Auf Stoffjagd in Warschau – ein kleiner Guide durch ausgewählte Stoffläden

Moin ihr Lieben!

Wer an Polen und Stoff denkt, hat doch automatisch die günstigen Schnäppchenstoffe einiger polnischer Großhändler im Kopf, oder?
Ich gebe zu: Mir ging es auch so!
Auf Instagram und in den Nähgruppen bei Facebook werden regelmäßig Berge schönster Stoffe gezeigt, die zu sehr günstigen Preisen in Polen bestellt wurden. Ich habe dort bisher nichts bestellt, weil ich Stoffe vor dem Kauf lieber anfasse und live anschauen möchte.
Ein Urlaub in Polen schien also die Chance zu sein das zu tun!

Im Koffer habe ich beim Packen vorsorglich etwas Platz gelassen, weil ich sicher war ein paar hübsche Stoffe dort zu finden.

Die Internetrecherche nach „Stoffladen“ in „Warschau“ spuckte allerhand Tipps aus, allerdings liegen sehr viele der vorgeschlagenen Geschäfte weit außerhalb des Zentrums und es ist sehr schwierig herauszufinden ob es sich wirklich um ein Stoffgeschäft oder um eine Schneiderei handelt.
Manche haben keine Homepage sondern nur eine Adresse, andere eine Homepage ohne Bilder und wenn man kein polnisch kann ist es nicht einfach sich zurecht zu finden.

Die liebe Katharina von Meine Nähwelt spricht polnisch und hat mir netterweise geholfen ein paar Geschäfte auszuwählen, die zentral liegen und einen Besuch wert sind.

1. Mimoza Tkaniny

Gestartet sind wir am Montag auf dem Weg zur Altstadt mit Mimoza Tkaniny in der Nowy Świat 53. Wir standen gegen halb elf vor dem Laden und ehrlich gesagt machten weder die Fassade noch die Dekoration der Schaufenster so wirklich Lust auf mehr. Aber man soll ja nicht vom Äußeren auf das Innere schließen! 😉

Da das Geschäft erst um elf öffnete haben wir uns direkt gegenüber noch ins Café Vincent gesetzt und gefrühstückt (der ideale Männerparkplatz übrigens, wenn man als Frau im Stoffladen dann doch etwas länger braucht! ;-))

Um elf wurden die Rolläden gegenüber hochgezogen und die ersten Kunden standen auch schon bereit.
Der Laden ist klein und unfassbar gut sortiert! Die nette Verkäuferin bot mir Hilfe an und informierte mich über aktuelle Angebote.
Ein Blick auf die Preisschilder ließ mich staunen! Die Stoffpreise der Stoffe die ich mir angeschaut habe, lagen zwischen 20 und 70 Euro….puh! Eine andere Kundin, die meine Irritation wohl mitbekommen hatte sprach mich auf Deutsch an. Sie erzählte mir, dass sie Modedesignerin sei und seit Jahren immer im Urlaub diesen Laden aufsucht und sich mit Stoffen eindeckt, da es hier viele Designerstoffe (Alta Moda, Pierre Cardin, Louis Vuitton, etc.) gibt, die anderswo deutlich teurer wären.
Sehr viele Stoffe waren zwischen 20% und 50% reduziert und es gab auch eine Kiste mit Coupons für umgerechnet 3 Euro.

Die Stoffe sind wirklich wunderschön und alles was ich angefasst habe fühlte sich himmlisch an aber da es der erste Stoffladen war und wir an dem Tag noch einiges geplant hatten, habe ich nicht direkt losgeshoppt sondern wir sind erstmal weitergegangen. Am nächsten Tag (mit etwas mehr Zeit) habe ich dann in Ruhe nochmal gestöbert und mich für diese zwei Stoffe hier entschieden:

Ein ganz weicher, schön fließender Baumwollstoff in blau/weiß gestreifte (soll eine Off-Shoulder-Bluse werden – Schnittmustertipps anyone?) und ein noch feinerer Stoff mit Gepardenmuster (wahrscheinlich für ein sommerliches Top!)

FAZIT: Qualitativ hochwertige, besondere (Designer)Bekleidungsstoffe im mittleren bis höheren Preissegment. Etwas mehr Zeit einplanen um ganz in Ruhe sein persönliches Highlight zu finden….hier gilt beim Shoppen: Klasse statt Masse!

2. Merino Tkaniny

Weiter ging es zum zweiten Tipp von Katharina….zu Merino Tkaniny in der Ogrodowa 1A. Der sehr gut sortierte Laden ist spezialisisert auf hochwertige Anzugsstoffe, beherbergt aber auch eine große Auswahl an Damenbekleidungsstoffen (Wolle, Krepp, Flanell, Georgette, Gabardine, Boucle, Jacquard, Voile, Organza und viele andere)

Die nette, ältere Verkäuferin bediente gerade eine andere Kundin als wir den Laden betraten. Sie sah meine Ripped-Jeans mit Loch am Knie, sagte etwas auf polnisch zu mir und verschwand im Lager.
Als sie wiederkam überreichte sie mir freundlich lächelnd ein Desinfektionstuch für meine vermeintliche Verletzung am Knie. Ist das nicht süß?

Als ich auf englisch fragte ob ich ein paar Bilder für meinen Blog machen darf, wurde ich an den ebenfalls sehr freundlichen Verkäufer weitergeleitet. Dieser erklärte mir noch was er so an Stoffen im Laden hat und freute sich sichtlich, dass ich Interessen an seinem Geschäft hatte! Ich musste ihm (wie auch bereits der Inhaberin von Mimoza Tkaniny) meine Blogadresse auf ein Kärtchen notieren.

Hier ein paar Impressionen vom Geschäft:

3. metry i centymetry

Letzter Stopp für diesen Tag war metry i centymetry in der Nowolipki 13.
Ein Paradies für Jersey und Sweatliebhaber! Hier findet man Berge von schönen bedruckten Stoffen für Kinder und junggebliebene Erwachsene zu wirklich sehr günstigen Preisen. Insbesondere die Panels fand ich total schön!
Auch einige Baumwollstoffe, beschichtete Stoffe und Zubehör gibt es dort.
Den Laden haben wir eher durch Zufall entdeckt, denn er liegt nicht zentral sondern etwas versteckt in einem Wongebiet. Ein kleiner Spaziergang dorthin lohnt sich aber auf jeden Fall! Auch hier durfte ich ein paar Bilder für euch machen! 🙂

Und eingekauft haben wir auch was! Ein Bunny-Panel für einen Kinderpulli und bunten Baumwollstoff für gemütliche Babypumphosen:

SO! Ein letzter Laden noch, dann habt ihrs geschafft! 😉

4. tex len plus

Dieser hier lag ganz in der Nähe unseres wunderschönen AirBnbs und wir sind auf der Suche nach einem netten Café daran vorbeigekommen.

Der Laden heißt tex len plus und ihr findet ihn in der Mokotowska 61. Hier findet man in erster Linie Leinenstoffe und daraus produzierte Schürzen, Taschen, Beutelchen, Geschirrtücher etc.
Ein kleines, feines Spezialgeschäft eben. Preislich übrigens für Handarbeit äußerst günstig!
Wir haben uns für die neue Wohnung zwei kunterbunte Geschirrtücher gekauft.

Was alle besuchten Geschäfte gemeinsam hatten waren das sehr sehr freundliche, kompetente Personal und die unfassbar gute Ordnung und Sortierung der Stoffe!

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in Warschaus Stoffgeschäfte geben, der euch hilft falls ihr mal einen Trip dorthin plant und ein bisschen Stoffe shoppen wollt! 🙂

  • Comments

  • avatar
    Katharina

    Hallo Andrea,
    ich komme leider erst heute dazu, mir das alles durchzulesen…
    Sehr interessant und sehr aufschlussreich! Um ehrlich zu sein, bin ich nie davon ausgegangen, dass man dort „echte Schnäppchen“ machen kann. Die bekommt man vermutlich nur in bestimmten grenznahen Geschäften und meiner Erfahrung nach, handelt es sich überwiegend um Polyesterware.
    Es ist aber auch so sehr schön durch Stoffgeschäfte zu stöbern und zu schauen was in anderen Ländern angeboten wird. Ich persönlich war das letze mal als kleines Kind in Warschau aber wer weiß… Sollte ich tatsächlich wieder hinfahren, habe ich dank Dir schon mal eine kleine Einkaufsroute.
    Vielen Dank dafür!
    Katharina

    • avatar
      Miss Elbneedle

      Hallo Katharina,

      ja, da hast du wahrscheinlich den realistischeren Blick als ich!
      Da in Polen ja viele Dinge günstiger sind als bei uns bin ich fälschlicherweise davon ausgegangen, dass dies auch beim Stoff so ist.
      Ein Highlight waren die Geschäfte auf jeden Fall….so ordentlich und gut sortierte Stoffläden habe ich bisher selten gesehen.
      Danke nochmal für deine Tipps!

      liebe Grüße
      Andrea

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP