Barcelona Teil I: Ein Travelguide durch die schönsten Stoffläden

Moin moin!
Immer zu Beginn der Schulferien packt mich das Fernweh und ich stöbere durch Urlaubsbilder von vergangenen Reisen!
Gerade sitze ich gemütlich mit dem obligatorischen Kaffee auf unserem Balkon, die Sonne linst um die Ecke, die Schiffe tuckern gemütlich über die Elbe und ich blättere die Bilder unseres Barcelona-Trips durch.

Neben Sightseeing, wunderbarem Essen und entspanntem Flanieren durch die City, gehört inzwischen ein Besuch der örtlichen Stoffläden zum Standardprogramm.

Heute möchte ich euch meinen kleinen Travelguide durch Barcelonas Stoffgeschäfte vorstellen. 🙂

Wir haben drei Stoffläden besucht:

Ribes & Casals in der Carrer de Roger de Llúria 7 (ein riesiges Stoffgeschäft mit vielen wunderschönen Kleiderstoffen auf zwei Etagen) und auf der gegenüberliegenden Straßenseite Tejidos Donna in der Carrer de Roger de Llúria 6 (auch ein wahres Stoffparadies! Hier haben wir sogar Stoffe von Hamburger Liebe entdeckt!) und ganz ungeplant und wirklich zufällig kamen wir noch bei Nunoya in der Carrer de Trafalgar, 14 vorbei!

Ich starte mal mit Nunoya!

Hier findet man in erster Linie Baumwollstoffe aus Japan aber auch amerikanische Designerstoffe und Schätze aus aller Welt.
Die nette Verkäuferin hatte überhaupt nichts dagegen, dass ich jedes noch so kleine Detail im Laden fotografiert habe! 😉
Was mir besonders gut gefallen hat, war die übersichtliche Anordnung der Stoffe! Dennoch ist es fast nicht möglich bei einem Besuch ALLES in Augenschein zu nehmen…..Stoffoverflow sozusagen!
Ich lasse euch mal ein paar der vielen Bilder hier:

Die Elbneedle bei der Arbeit 😉 :


Ach ja! Ein ganz wichtiges Detail zum Schluss: es gibt einen „Männerparkplatz“! 😉

Der war zwar auch von Stoff belegt aber grundsätzlich eine süße Idee!

Gekauft habe ich natürlich auch was!
Zwei schöne japanische Stoffe in anthrazit mit goldenen Ornamenten….mal sehen was daraus wird!

Weiter gehts mit Ribes & Casals

Ein wahres Paradies für Kleiderstoff-Fans! Über zwei Etagen verteilen sich unzählige Regale und Tische mit sorgfältig aufgerollten Stoffen in allen Preisklassen. Ab 5 Euro ist man bei den Viscosejerseys dabei….es gibt allerdings auch sehr hochwertige Spitze und Designerstoffe.
Hier waren wir sogar zwei Mal, weil ich nach dem ersten Besuch so geflasht war, dass ich die halbe Nacht von den vielen schönen Stoffen geträumt habe. 😉
Schön fand ich übrigens die Lookbooks an den Wänden mit aktuellen Stoffen und Laufstegmode, die man sich daraus nähen könnte.

Aber schaut selbst:

Natürlich wurde auch hier Beute gemacht! 😉
In meiner linken Hand ein groß gepunkteter Vicosestoff für einen Maxirock und in der rechten Hand ein pastelliger Brokat mit Glanz für eine Jacke im Chanelstil.

And last but not least: Tejidos Donna

Wenn noch ein bisschen Geld nach dem Besuch von Ribes&Casals übrig ist, muss man einfach nur die Straße überqueren um die restliche Urlaubskasse loszuwerden! 😉

Totale Konzentration bei der Stoffauswahl! 😉

Uuuuuund sogar die schönen Hamburger Liebe Stoffe haben es nach Barcelona geschafft!

Also, falls ihr mal nach Barcelona reist, lasst ein bisschen Platz im Gepäck für die Stoffschätzchen, die es dort zu entdecken gibt…es lohnt sich!

  • Comments

  • avatar
    Petra

    Ohhhh, wie schöööön ❤️❤️❤️ Danke fürs MitNehmen, bin jetzt auch etwas geflasht 🤓🤓🤓

    • avatar
      Miss Elbneedle

      Guten Morgen! ❤️
      Das war auch soooo schön dort!
      Jetzt brauche ich nur viel Zeit um die Schätze zu vernähen! Vielleicht bei unserem nächsten Treffen!
      Liebe Grüße!

  • avatar
    Madame ZizibEe

    wie schön! Da packt mich auch direkt wIeder das FERNWEH! Ich hab auch noch 3 schätze von RiBes & Casals hier liegen, die ich im Nov. Geshoppt habe. Zu mehr läden konnte ich meinen mann leider nicht überreden.

    • avatar
      Miss Elbneedle

      Hach ja….man sollte einfach öfter Urlaub haben!
      Und dann am besten noch eine nähbegeisterte Freundin dabei haben, um in Ruhe zu stöbern.
      Ich kann die armen Männer da schon verstehen, dass sie keine Lust haben bei schönem Wetter ewig in der Stoffhöhle rumstehen zu müssen aber für uns ist es eben das Paradies! 😉
      Weißt du schon was du aus deinen Schätzen nähst?
      Liebe Grüße!

  • avatar
    Ulla

    Das sind ja Fotos, die richtig wehmütig machen … Ich war bei ribes Y Casals so überfordert, dass ich überhaupt nichts gekauft habe. Das ist zwar schade um das entgangene Urlaubs-Souvenir, aber letztlich habe ich immer noch sooo viel Stoff auf Halde – wenn ich den verarbeitet habe, fliege ich noch mal nach Barcelona und kaufe dieses Mal welchen. Aber die Stadt lohnt sich auch so!

    • avatar
      Miss Elbneedle

      Danke Ulla! Ja, da packt einen direkt wieder die Lust auf Urlaub! Wie Schade, dass du nichts gefunden hast bei Ribes y Casals…finde Stoffe sind so ein schönes Urlaubsmitbringsel und beim Vernähen und Tragen denkt man immer an die schönen Tage zurück. Aber ein erneuter Besuch ist ja auch eine tolle Option! Und wer kennt es nicht – das völlig überfüllte Stofflager zu Hause! 😉

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP