Schuljahresbeginn! Zeit für Businessmode aus der Burdastyle!

Hach ja…..gestern war der letzte offizielle Ferientag und ab morgen beginnt endlich das wilde Leben als Mathelehrerin wieder! Wuhuuuu! 😉
Obwohl die Ferien himmlisch waren, freue ich mich tatsächlich so ein klitzekleines bisschen darauf meine Schnuckelhasen morgen wieder zu sehen.
Dank der letzten Ausgabe der Burdastyle bin ich auch auf dem besten Wege meinen Kleiderschrank mit businesstauglicher Herbstmode zu füllen.

Als Beilage gibt es in der aktuellen Ausgabe ein Schnittmuster für ein Etuikleid mit bebilderter Step by Step Anleitung im Heft. Bei Burda ist das immer sehr hilfreich, da die Anleitungen sonst eher knapp gehalten sind!
Besonders schön finde ich an diesem Schnitt die zwei sich überkreuzenden Bänder die eine schöne Taille zaubern und den leichten V-Ausschnitt am Rücken.

Als Stoffvorschlag wurde im Heft Polyesterkrepp genannt aber da ich bei den Burdaschnitten immer etwas skeptisch bezüglich der Größen bin, habe ich mich für einen weichen Jacquard Jersey in schwarz mit kleinsten Dreiecke („Drizzlemuster“) in weiß entschieden, den ich vom Wunderland der Stoffe zur Verfügung gestellt bekommen habe. Der Stoff ist elastisch, weich im Griff aber hat dennoch eine angenehme Festigkeit! Ich finde ihn toll für solche Kleider aber auch einen Blazer könnte ich mir daraus gut vorstellen!

Für das Anfertigen des Kleides habe ich ungefähr einen halben Tag benötigt. Da das Kleid nicht gefüttert sondern mit Belegen gearbeitet wird geht es recht schnell! Die Anleitung ist sehr gut verständlich und der gewählte Stoff war total unkompliziert in der Verarbeitung.
Genäht habe ich das Kleid in der Größe, die nach Ausmessen in der Maßtabelle angegeben war (OMG! Ich sage euch lieber nicht welche das war!!) bei der letzten Anprobe passte das Kleid im Hüftbereich perfekt. Am Oberteil habe ich seitlich noch etwas weggenomen und die Ärmel habe ich deutlich schmaler gemacht….ich finde sie immer noch recht großzügig und bequem.

FAZIT: Den Schnitt werde ich definitiv noch einmal nähen! Mir schwebt da ein dunkelblauer oder roter Punto di Roma vor! Was meint ihr?

Verlinkt mit RUMS

  • Comments

  • avatar
    Lea

    Klasse! Ich hab den Schnitt schon in der Burda gesehen und dachte mir, irgendwie komisch – macht mich gar nicht an. Aber bei Dir sieht das Kleid hervorragend aus!

    • avatar
      Miss Elbneedle

      Vielen Dank für das tolle Kompliment! 🙂
      Das pinke Beispiel in der Burda hat mich auch nicht vom Hocker gehauen…aber das Tweedbeispiel hat mich dann überzeugt 😉

  • avatar
    Andrea

    Das sieht klasse aus, damit bist du bestimmt die am besten angezogene Mathelehrerin an der Schule!
    Eine Frage zu dem Schnitt: er hat in der hinteren Mitte einen Reißverschluss. Braucht es den?
    Ich wünsche einen guten Schulstart,
    LG
    Andrea

    • avatar
      Miss Elbneedle

      Liebe Andrea,

      vielen Dank! Ich bin noch nicht so ganz sicher ob ich es in der Schule anziehen werde….der Schlitz ist doch ein wenig lang! 🙂
      Den Reißverschluss brauchte ich bei diesem Stoff schon, da er nicht so sehr dehnbar war. Außerdem ist die Taille durch die beiden Bänder recht stabil…ich denke man kommt nicht um den RV herum.
      Liebe Grüße
      Andrea

  • avatar
    Sarah

    Wow , unglaublich schön dieses Kleid, wenn es nicht rosa ist … jetzt überlege ich auch , vielen Dank für die Inspiration! liebe Grüße Sarah

    • avatar
      Miss Elbneedle

      Vielen Dank Sarah! 🙂
      Die pinke Version hat mich auch eher an ein Bonbon erinnert! 😉
      Aber es war ja zum Glück noch eine schlichterer Version im Heft, die ansprechender aussah!
      Viel Spaß beim Nähen!
      LG Andrea

  • avatar
    Firlefanz

    Superschick! Und sehr raffinierter Schnitt! LG Kristina

    • avatar
      Miss Elbneedle

      Vielen Dank liebe Kristina! 🙂

  • avatar
    Chris’Nadel-Spiele

    Das Kleid ist dir super gelungen. Auf jeden Fall noch eins….
    Lg Christine

    • avatar
      Miss Elbneedle

      Danke dir Christine! 🙂
      Stoff liegt schon parat….jetzt brauche ich nur ein Päckchen Zeit! 😉
      LG Andrea

  • avatar
    Angela

    Super schön geworden, gratuliere 👍🏻😃! Regt definitiv zum Nachnähen an, auch wenn mich die Größenanpassungen etwas abschrecken.
    Viele Grüße, Angela

    • avatar
      Miss Elbneedle

      Vielen Dank Angela!

      Ach, so wild war es gar nicht! Ich bin immer ein wenig unsicher mit den Größen und war froh, dass es nur etwas zu weit war!

      LG Andrea

  • avatar
    Elke

    Das Kleid schaut einfach nur toll aus und passt dir perfekt. Bei so einem tollen Schnitt würde ich auch ein zweites nähen.

    • avatar
      Miss Elbneedle

      Vielen lieben Dank Elke! 🙂
      Nummer 2 ist in Planung! Sobald mal genug Zeit übrig ist 😉
      LG Andrea

  • avatar
    Christina Winkens

    Ein Traum an dir! Ich habe sogar schon 2 Stoffe hier liegen, die Kleid werden wollen. Ich bin aber noch etwas ehrfürchtig, da ich noch kein Kleid für mich genäht habe.
    Irgendwann packt mich auch der Mut, wo du ein so schönes Beispiel zeigst 😀

    • avatar
      Miss Elbneedle

      Vielen lieben Dank Christina!
      Ach, der Schnitt ist eigentlich echt einfach in der Umsetzung, da die Anleitung zu diesem Modell super ausführlich erklärt wird!
      Oder was für ein Kleid hast du in Planung?
      LG Andrea

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP